Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

EU-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

18.04.2020

Corona-Krise Trittin befürwortet Billionen-Paket für EU

„Das aber wäre eine ganz schlechte Sache.“

Berlin – Grünen-Politiker Jürgen Trittin unterstützt die Forderung von Wirtschaftsexperten nach einem Billionen-Rettungspaket für die EU zur Überwindung der Coronakrise.

„Es ist gerade im Interesse des Exportlands Deutschland, dass Europa gemeinsam wieder aus der Krise kommt“, sagte Trittin der „Welt“ (Samstagausgabe). Deshalb sei die Forderung vieler Wirtschaftswissenschaftler nach einem Eine-Billion-Paket mit Investitionen in Digitalisierung und Green Deal „richtig und notwendig“. Nur die Überwindung der Krise könne eine neue Krise und „ein Zerbrechen Europas und des Euros“ verhindern. „Das aber wäre eine ganz schlechte Sache“, so Trittin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe zu Recht von der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg gesprochen. „Um aus ihr herauszukommen, muss massiv in Infrastruktur, Energie wie den Gesundheitssektor investiert werden“, sagte der Grünen-Politiker. „Dafür brauchen Länder und Bund eine andere Schuldenbremse, orientiert an den Stabilitätskriterien der Europäischen Union.“

Zudem bräuchten sie längere Tilgungszeiten und einen Lastenausgleich, nach dem Modell der 50er-Jahre. „Da bin ich nicht bei linken Ideen, sondern bei Ludwig Erhard“, so Trittin.

Für die Zukunft bräuchte man keinen Abschied von der Schuldenbremse, sondern die Flexibilität, die die Stabilitätskriterien Europas bieten. „Und wenn wir beginnen, langfristig die Schulden zurückzuzahlen, ist Erhards Lastenausgleich ein kluges Modell“, sagte der Grünen-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/corona-krise-trittin-befuerwortet-billionen-paket-fuer-eu-125852.html

Weitere Meldungen

Fahrwerk einer Boeing 747-400

© über dts Nachrichtenagentur

Tourismusbeauftragter Fernreisen müssen 2020 ausfallen

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, rechnet mit einem stark eingeschränkten Sommerurlaub der Deutschen. "Im Moment spricht viel ...

Corona-Testzentrum

© über dts Nachrichtenagentur

Ifo-Präsident „Coronakrise raubt mir den Schlaf“

Die Corona-Pandemie führt beim Präsidenten des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) Clemens Fuest zu akutem Schlafmangel. "Diese Krise stellt für mich ...

Flughafenarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Heil Über 700.000 Unternehmen in Kurzarbeit

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) meldet über 700.000 Unternehmen in Kurzarbeit. "Es sind jetzt über 720.000 Unternehmen, die Kurzarbeit angemeldet ...

Bundesbank Geldvermögen der Deutschen legte vor Coronakrise zu

Das Geldvermögen der Deutschen hat vor der Coronakrise zugelegt. Zum Ende des vierten Quartals 2019 betrug das Geldvermögen der privaten Haushalte 6,458 ...

Entsorgungswirtschaft Müllmengen steigen um bis zu 20 Prozent

Das Kontaktverbot und geschlossene Restaurants führen dazu, dass wieder mehr zu Hause gekocht und gegessen wird. Das wiederum führt zu steigenden ...

Corona-Krise Göring-Eckardt fordert Krisen-Zuschlag für Hartz-IV-Empfänger

Grüne und Linke fordern mehr Unterstützung für Familien, die durch die Schließung von Schulen und Kitas in Bedrängnis kommen. "In der jetzigen Lage geraten ...

Debatte um Lockerungen Gewerkschaften fordern besseren Corona-Schutz in Fabriken

Führende Gewerkschaftsfunktionäre mahnen in der Debatte um Lockerungen des Corona-Lockdowns von Politik und Unternehmen besseren Schutz für die Mitarbeiter ...

Corona-Krise Unternehmen schütten trotz Staatshilfe Dividenden aus

Knapp 44 Milliarden Euro wollen Deutschlands Unternehmen in diesem Jahr an Dividenden für ihre Aktionäre ausschütten, davon entfallen allein auf die 30 ...

Corona-Lockerungen NRW-Einzelhandel sieht Nachbesserungsbedarf bei

In der Diskussion um Lockerungen bei den Öffnungsmöglichkeiten sieht der nordrhein-westfälische Einzelhandel Nachbesserungsbedarf. "Wir sind froh für ...

BAuA Gesundheitsschutz-Vorgaben müssen eingehalten werden

Die Präsidentin der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Isabel Rothe, fordert eine strikte Einhaltung der am Donnerstag ...

US-Arbeitsministerium Über fünf Millionen neue Anträge auf Arbeitslosenhilfe

In den USA haben in der vergangenen Woche erneut Millionen Bürger einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Die Zahl belief sich auf 5,245 ...

IG Metall Rezession bis mindestens Ende des Jahres

Der Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, rechnet mit einer Rezession in der Industrie mindestens bis zum Jahresende. Die Lieferketten seien defekt, die ...

Corona-Krise Bahn empfiehlt Tragen von Masken im Personennahverkehr

Die Deutsche Bahn hat sich der Empfehlung von Bund und Ländern angeschlossen, während der Coronakrise im Personennahverkehr sogenannte Alltagsmasken zu nutzen. ...

Studie zu Corona-Folgen 43 Prozent der Deutschen im Homeoffice

Der Anteil der Bundesbürger, die im Homeoffice arbeiten, ist bereits in den ersten Wochen der Coronakrise deutlich gestiegen. Das ergab eine Umfrage des ...

Corona-Krise Trigema-Chef rechtfertigt hohen Preis für Schutzmasken

Der Chef des Textilherstellers Trigema, Wolfgang Grupp, hat die hohen Verkaufspreise seiner Atemschutzmasken gerechtfertigt, die das Unternehmen in der ...

Bofinger „Konsumlaune der Deutschen wird nicht sprunghaft steigen“

Der Ökonom und ehemalige sogenannte Wirtschaftsweise der Bundesregierung, Peter Bofinger, bezweifelt, dass die von Bund und Ländern beschlossenen ...

Umfrage Viele Mittelständler sehen sich bei längerem Shutdown vor dem Aus

Viele Mittelständler sehen sich in ihrer Existenz bei einem weiterhin anhaltenden Corona-Shutdown bedroht. Das geht aus einer Mitgliederumfrage des ...

Corona-Auflagen DIW-Chef warnt vor zu frühen Lockerungen

Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, hat davor gewarnt, die Auflagen in der Coronakrise zu früh zu lockern. Dies ...

Mindestlohn IG-BAU-Chef dringt auf Anhebung auf zwölf Euro

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Robert Feiger, dringt auf eine Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro. "In den ...

Coronavirus Merck-Chef dämpft Hoffnungen auf schnellen Impfstoff

Der Chef des Pharmakonzerns Merck, Stefan Oschmann, dämpft die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff gegen das Coronavirus. "Viele gehen davon aus, dass ...

BDI EU-Kommission muss Arbeitsprogramm zügig aktualisieren

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die EU-Kommission nach der Vorstellung ihrer Exit-Strategie zur Coronakrise aufgefordert, ihr ...

Bauernverband Bereits 23.500 Saisonkräfte angemeldet

Von den für April und Mai insgesamt zugelassenen 80.000 Saisonarbeitskräften aus dem Ausland sind nach Angaben von Bauernverbandschef Joachim Rukwied ...

Studie Energie-Agentur befürchtet Mangel an E-Auto-Ladestellen

Der Elektromobilität in Deutschland droht nach Auffassung der Deutschen Energie-Agentur (Dena) ein Mangel an Ladestellen. Das geht aus einer Studie hervor, ...

Corona-Krise Adidas erhält Milliardenkredit von KfW

Der Sportartikelhersteller Adidas bekommt aufgrund der Folgen der Coronakrise einen Milliardenkredit von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Man habe ...

Scholz Grundrente kommt zum 1. Januar

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist Zweifeln an der pünktlichen Einführung der Grundrente entgegengetreten. "Wir werden die Grundrente zum 1. Januar ...

HDE Auflagen für Handel müssen wirtschaftlich bleiben

Der Handelsverband Deutschland (HDE) verlangt, dass die Corona-Auflagen für den Handel wirtschaftlich bleiben müssen. Wenn die gesundheitlichen Abwägungen ...

Deutsche Börse Xetra-Handel wegen technischer Störung unterbrochen

Der Großteil des Handels an der Deutschen Börse ist seit Dienstagmorgen wegen einer technischen Störung lahmgelegt. Der Xetra-Handel sei derzeit ...

RWI-Chef Läden und Schulen unter Auflagen bald öffnen

Christoph Schmidt, Präsident des RWI und Berater in Armin Laschets "Expertenrat Corona", fordert, Schulen und Läden bald wieder zu öffnen. "Das Aufzeigen ...

Bericht Condor-Verkauf an polnische LOT gescheitert

Der Verkauf der Charterfluggesellschaft Condor an das polnische Luftfahrtunternehmen Polska Grupa Lotnicza (PGL), zu der die Fluglinie LOT gehört, ist ...

Bericht Coronakrise schadet deutschen Landwirten

Der monatelange Ausfall Chinas hat den deutschen Landwirten geschadet. Zwischenzeitlich hätten zwei Drittel der Entladekapazitäten in den chinesischen ...

VW-Vergleich 95 Prozent aller Berechtigten angemeldet

Das Interesse an einer außergerichtlichen Lösung im Dieselskandal ist offenbar groß. Das zeigen neue Zahlen, über welche die RTL/n-tv-Redaktion berichtet. 250. ...

Corona-Krise Volkswagen meldet „Sondernachfrage-Effekt“ aus China

Der Autoabsatz in China steigt wieder stark an. "Es gibt in China seit der Coronakrise einen gesteigerten Bedarf an individueller Mobilität", sagte ...

Insolvenzverwalter Längerer Shutdown „nicht verkraftbar“

Der Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Christopher Seagon fürchtet tiefgreifende Folgen für die deutsche Wirtschaft, sollte die Politik die ...

VZBV Verbraucherzentralen wollen gegen Corona-Betrüger vorgehen

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) hat zu größeren Anstrengungen aufgerufen, um Corona-Betrügern das Handwerk zu legen. "Wer Salzwasser oder ...

Corona-Krise Osterreiseverkehr bei der Bahn 80 Prozent unter Vorjahr

Bei der Deutschen Bahn sind über die Ostertage 80 Prozent weniger Fahrgäste unterwegs als vor einem Jahr. Der Staatskonzern registrierte nur knapp 300.000 ...

Bericht Deutschland exportiert Medizin-Schutzprodukte in Nicht-EU-Länder

Deutschland exportiert auch während der Coronakrise weiter medizinische Schutzausrüstung in Länder außerhalb der Europäischen Union. Laut einer Aufstellung ...

Corona-Krise Deutsche Bank für baldiges Lockdown-Ende

Der Chefökonom der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau, spricht sich für ein baldiges Ende des Lockdowns in Deutschland aus. "Wir müssen uns darüber im ...

Corona-Krise Vermieter melden Zahlungsausfälle

Größere Vermieter von Wohn- und Gewerberäumen verzeichnen im Zusammenhang mit der Coronakrise zunehmend Mietausfälle. Knapp 64 Prozent der befragten ...

Experten Immobilienpreise gestiegen – Einbruch steht bevor

Die Immobilienpreise in Deutschland sind im ersten Quartal 2020 laut einer Studie des Analysehauses Empirica weiter kräftig gestiegen, die Experten sind ...