Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

foodwatch STOP TTIP CETA 2015 Belin

© foodwatch / CC BY-SA 2.0

06.09.2016

CETA DGB-Chef sucht Schulterschluss mit kanadischen Gewerkschaften

Dem Vernehmen nach findet die Reise in Abstimmung mit Sigmar Gabriel statt.

Berlin – Der DGB-Vorsitzende Rainer Hoffmann fliegt noch in dieser Woche nach Kanada, um sich mit seinem Kollegen Hassan Yussuff vom Canadian Labour Congress über das Freihandelsabkommen Ceta auszutauschen. Das berichtet der Tagesspiegel (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Gewerkschaftskreise.

Dem Vernehmen nach findet die Reise in Abstimmung mit Sigmar Gabriel statt. Der SPD-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister hat für den 19. September einen kleinen Parteitag angesetzt, der das Abkommen billigen soll. Ein paar Tage zuvor demonstrieren 30 Organisationen, darunter der DGB, in den großen deutschen Städten gegen Ceta, da das Abkommen mit den Kanadiern als „Blaupause“ für das Abkommen mit den USA (TTIP) gesehen wird.

Die Chefs der DGB-Gewerkschaften haben Nachbesserungen gefordert, die angeblich in Gabriels Leitantrag für den SPD-Konvent aufgenommen wurden. Auch deshalb wird keiner der Gewerkschaftsvorsitzenden, nicht einmal Verdi-Chef Frank Bsirske, bei den Demonstrationen als Redner auftreten. Diese Zurückhaltung gilt als Friedenssignal gegenüber Gabriel, den die Gewerkschafter nicht schwächen wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ceta-dgb-chef-sucht-schulterschluss-mit-kanadischen-gewerkschaften-95088.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen