Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

01.11.2010

Bombenfund Flughafenverband warnt vor voreiligen Maßnahmen

Berlin – Nach dem Fund von zwei per Luftfracht transportierten Sprengstoff-Paketen hat die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) vor übereilten Sicherheitsmaßnahmen gewarnt. „Die Vorfälle der vergangenen Tage müssen zunächst detailliert aufgeklärt werden. Voreilige Schlussfolgerungen und Schnellschüsse helfen niemandem. Erst nach detaillierter Analyse des Verlaufs der Frachtsendung können möglicherweise notwendige Konsequenzen für die Sicherheitskontrollen in der Luftfracht gezogen werden“, erklärte ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel am Montag.

Für die Kontrolle von Luftfrachtsendungen seien in Deutschland die Fluggesellschaften zuständig. Grundsätzlich müssten Luftfrachtsendungen vor der Verladung in das Luftfahrzeug kontrolliert werden. Gleiches gelte für Transferfracht, die aus Drittländern außerhalb der EU umgeladen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bombenfund-flughafenverband-warnt-vor-voreiligen-massnahmen-16644.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen