Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

28.05.2013

Berlin Flughafen BER soll zum Teil bereits 2013 öffnen

Billig-Airline Easyjet prüft derzeit einen Umzug.

Berlin – Ein Teil des Berliner Großflughafens BER soll einem Medienbericht zufolge noch in diesem Jahr eröffnet werden. Wie die „Bild-Zeitung“ (Dienstagausgabe) berichtet, handelt es sich um das für Low-Cost-Airlines gebaute Nordpier, welches bereits im Oktober 2013 zur Benutzung freigegeben werden soll.

Laut der Zeitung prüft die Billig-Airline Easyjet in Luton (bei London) derzeit einen Umzug vom alten Flughafen Schönefeld zum BER. Das Angebot zum frühzeitigen Umzug habe BER-Chef Hartmut Mehdorn der Fluggesellschaft unterbreitet. Der Flughafen wollte die Pläne nicht kommentieren. Ein Sprecher von Easyjet sagte auf Anfrage: „Wir sind sehr daran interessiert, frühzeitig umzuziehen.“ Allerdings soll Easyjet dem Bericht zufolge die Bedingung gestellt haben, dass der Flughafen-Bahnhof dann sofort in Betrieb geht.

Bereits Anfang des Monats war bekannt geworden, dass bis 2015 eine etappenweise Eröffnung des Hauptstadtflughafens geplant ist. Flughafenexperten sprachen damals aber von 2014 als Termin für eine erste Öffnung.

Unklar ist derweil, ob die Brandschutz-Probleme im Nordpier in nur fünf Monaten behoben werden können. Offiziell kündigte Mehdorn bisher nur an, die Bestandsaufnahme der Baustellen-Probleme abzuwarten und erst im Herbst einen BER-Fahrplan vorzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-hauptstadtflughafen-soll-zum-teil-bereits-2013-oeffnen-63012.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen