Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

03.11.2014

Bund der Steuerzahler Holznagel warnt vor hohen Steuern der Städte

„Die kommunale Steuerbelastung wird zu einem zunehmenden Problem.“

Berlin – Viele Städte erhöhen die kommunalen Steuern, womit sie Hausbesitzer, Mieter und Unternehmen belasten, um mehr Geld einzunehmen. „Die kommunale Steuerbelastung wird zu einem zunehmenden Problem“, sagte Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (F.A.Z./Montagsausgabe).

Er stellte fest, dass die Städte und Gemeinden gleich an mehreren Steuerschrauben drehen, die ihnen die größten Einnahmen versprechen.

„Die Erhöhung der Grundsteuer verteuert für alle das Wohnen“, sagte er der F.A.Z. „Die Steuersätze bei der Grunderwerbssteuer sind in den vergangenen Jahren in fast allen Bundesländern kräftig gestiegen, und die Gewerbesteuer wird zur Last für den betrieblichen Mittelstand.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bund-der-steuerzahler-warnt-vor-hohen-steuern-der-staedte-74546.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen