Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

03.02.2011

Berlin: 82 Festnahmen nach Hausräumung und Krawallen

Berlin – In Berlin sind am Mittwoch bei der Räumung des besetzten Hauses in der Liebigstraße 14 im Stadtteil Friedrichshain und den anschließenden Krawallen insgesamt 82 Personen festgenommen worden. Das teilte die Berliner Polizei am Donnerstag in einer Bilanz des Einsatzes mit. 22 Festgenommene sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. 61 Polizisten seien leicht verletzt worden.

Laut dem Berliner Polizeipräsidenten Dieter Glietsch hätten Randalierer am Mittwochabend nach einer abgebrochenen Demonstration „politisch motivierten Vandalismus“ betrieben. Dabei sei laut Glietsch in den folgenden Stunden „teils wahllos, teils gezielt“ randaliert worden.

Beschädigt wurden unter anderem ein Polizeidienstgebäude, Bankfilialen, Supermärkte, die O2World, der Liegenschaftsfond, der Ostbahnhof und weitere Gebäude.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-82-festnahmen-nach-hausraeumung-und-krawallen-19504.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen