Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

04.09.2013

Bericht Zwei-Milliarden-Defizit im Gesundheitsfonds

Entwicklung steht im krassen Gegensatz zu Erfolgsmeldungen der Kassen.

Berlin – Der Gesundheitsfonds hat einem Medienbericht zufolge im ersten Halbjahr 2013 ein Minus von 1,98 Milliarden Euro gemacht. Es habe sich gegenüber dem Halbjahresdefizit des Vorjahres von 488 Millionen Euro vervierfacht, meldet das „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Kassenkreise.

Die negative Entwicklung der Finanzen des Gesundheitsfonds steht im krassen Gegensatz zu den Erfolgsmeldungen der Krankenkassen. Diese hatten zuletzt einen Überschuss von 1,2 Milliarden Euro im ersten Halbjahr gemeldet.

Grund für die negative Finanzentwicklung des Fonds sei allein die massive Kürzung des Steuerzuschusses in diesem Jahr um 2,5 Milliarden Euro auf 11,5 Milliarden Euro, hieß es dazu ergänzend in Kassenkreisen. Ohne die Kürzung hätte sich die Finanzlage des Fonds deutlich besser entwickelt.

So stiegen die Beitragseinnahmen wegen der günstigen Beschäftigungslage und steigenden Löhnen stärker als im Vorjahr. Die Beitragseinnahmen summierten sich bis Ende Juni auf 88,33 Milliarden Euro nach 85,3 Milliarden Euro im gleichen Vorjahreszeitraum.

Es ist daher damit zu rechnen, dass der Fonds das Gesamtjahr trotz der Zuschusskürzung mit einer schwarzen Null abschließen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-zwei-milliarden-defizit-im-gesundheitsfonds-65469.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Weitere Schlagzeilen