Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

02.07.2015

Bericht Mietpreisbremse wird vielfach unterlaufen

Mieten liegen zum Teil ein Fünftel über dem zulässigen Niveau.

Berlin – Die seit Juni in Berlin geltende Mietpreisbremse wird offenbar vielfach unterlaufen. Das berichtet „Bild“ (Donnerstag) unter Berufung auf den Berliner Mieterverein. Danach liegen die Mieten bei Wiedervermietungen zum Teil ein Fünftel über dem zulässigen Niveau.

Der Geschäftsführer des Mietervereins, Reiner Wild, sagte gegenüber der Zeitung, bei Stichproben wurden „in den meisten Fällen Miethöhen ermittelt, die die ortsübliche Vergleichsmiete um 30 Prozent und mehr überschreiten.“ Die Mietpreisbremse erlaubt dagegen nur maximal zehn Prozent.

Der zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese warnte die Vermieter davor, die Mietpreisbremse zu umgehen. Die Preisbremse sei geltendes Recht. Er rate allen Mietern, gegen bei Verstößen „dagegen vorzugehen und dies umgehend zu rügen“, sagte Wiese.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-mietpreisbremse-wird-vielfach-unterlaufen-85549.html

Weitere Nachrichten

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Lohnkostenzuschüsse für Langzeitarbeitslose werden wenig genutzt

Das im Mai 2015 gestartete Lohnkostenzuschuss-Programm zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit wird offenbar nur wenig genutzt. Gerade einmal 13.225 ...

Fahne von China

© über dts Nachrichtenagentur

Risiko Ökonomen warnen vor Übernahmehunger chinesischer Investoren

Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) sieht die steigende Zahl von Übernahmen deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren auf längere ...

Christine Lagarde

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Rettung IWF-Chefin bietet Europäern Kompromiss an

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat den Europäern im Streit um Griechenlands Schulden einen Kompromiss angeboten. ...

Weitere Schlagzeilen