Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ebola Virus

© CDC/Cynthia Goldsmith - Public Health Image Library / gemeinfrei

06.10.2014

Bericht Krankenschwester in Spanien mit Ebola-Virus infiziert

Erste direkte Erkrankung auf dem europäischen Festland.

Madrid – Eine Krankenschwester in Spanien ist nach Medienberichten am Ebola-Virus erkrankt. Es wäre die erste direkte Erkrankung auf dem europäischen Festland. Bislang waren Patienten, die sich mit dem gefährlichen Virus angesteckt hatten, zur Behandlung aus den westafrikanischen Krisenregionen eingeflogen worden.

Die Krankenschwester soll mit der Pflege eines spanischen Geistlichen betraut gewesen sein, der sich Westafrika mit dem Ebola-Virus angesteckt hatte. Erste Tests sollen positiv ausgefallen sein.

Dem Ausbruch der Erkrankung, die durch Körperflüssigkeiten übertragen wird, sind in Westafrika bislang rund 3.500 Menschen zum Opfer gefallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-krankenschwester-in-spanien-mit-ebola-virus-infiziert-73210.html

Weitere Nachrichten

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer ...

Tom Schilling Berlin Film Festival 2011

© Siebbi - ipernity.com / CC BY 3.0

Tom Schilling Schmerzhafte Erfahrung auf Rammstein-Konzert

Schauspieler Tom Schilling hat im Alter von 14 Jahren den Besuch eines Rammstein-Konzerts in Berlin als "sehr schmerzhaftes Erlebnis für den Brustkorb" ...

Südtribüne Borussia Dortmund

© Christopher Neundorf / gemeinfrei

"DeutschlandTrend" Deutsche bleiben nach Anschlag in Dortmund gelassen

Nach der Sprengstoffattacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund bleiben die Deutschen mehrheitlich gelassen: 82 Prozent der Befragten fühlen sich ...

Weitere Schlagzeilen