Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kein Hinweis auf Arzneien in Pferdefleisch

© dapd

16.02.2013

Bericht Kein Hinweis auf Arzneien in Pferdefleisch

Bisher in den Fertiggerichten keine Rückstände von Phenylbutazon.

Frankfurt/Main – In den in Deutschland aufgetauchten Fertiggerichten mit falsch deklariertem Pferdefleisch sind bislang keine Tierarzneimittel entdeckt worden.

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ berichtete am Samstag unter Berufung auf das Bundesverbraucherministerium, weder die amtlichen Untersuchungen der Kontrollbehörden der Bundesländer noch die Testergebnisse der Wirtschaft hätten bisher in den Fertiggerichten Rückstände von Phenylbutazon nachweisen können.

Dennoch müssten die Länderbehörden „wachsam bleiben und neben einer möglichen Falschdeklaration von Fertigproduktion auch die Suche nach Rückständen weiter im Auge behalten“, sagte ein Ministeriumssprecher der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-kein-hinweis-auf-arzneien-in-pferdefleisch-60424.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Weitere Schlagzeilen