Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

28.07.2017

Bericht Bund zahlte 2016 nur 0,28 Prozent Zinsen für neue Kredite

Der Durchschnitts-Zinssatz sank von 2,14 auf 1,9 Prozent.

Berlin – Der Bund hat sich im vergangenen Jahr so billig Geld leihen können, wie noch nie zuvor.

Wie die „Bild“ (Freitag) unter Berufung auf einen Bericht des Finanzministeriums berichtet, musste der Bund für neue Haushaltskredite im Schnitt nur noch 0,28 Prozent Zinsen zahlen. 2015 hatte der Zinssatz noch 0,69 Prozent betragen.

Der Durchschnitts-Zinssatz für die gesamte Bundesschuld von rund einer Billion Euro sank von 2,14 auf 1,9 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bund-zahlte-2016-nur-028-prozent-zinsen-fuer-neue-kredite-99826.html

Weitere Nachrichten

500-Euro-Geldscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Positionspapier Wirtschaft kritisiert Mitteleinsatz in der Energieforschung

Die deutsche Wirtschaft kritisiert die Mittelverwendung in der staatlichen Energieforschung. "Wir brauchen einen ganzheitlichen Ansatz der ...

Alexander Dobrindt

© über dts Nachrichtenagentur

Dobrindt Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt

Das Kraftfahrtbundesamt hat eine unzulässige Abschalteinrichtung für die Reinigung von Abgasen bei Porsche-Fahrzeugen vom Typ Cayenne 3 Liter TDI entdeckt. ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarbeitsgericht Anlasslose Überwachung von Dienst-PC unzulässig

Das Bundesarbeitsgericht hat den anlasslosen Einsatz von Spähsoftware, mit der alle Tastatureingaben an einem dienstlichen Computer aufgezeichnet werden, ...

Weitere Schlagzeilen