Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Amok-Fehlalarm löst Großeinsatz der Polizei aus

© dapd

29.02.2012

Leipzig Amok-Fehlalarm löst Großeinsatz der Polizei aus

SEK durchsucht Internationale Schule – Im Gebäude hielten sich 200 Schüler auf.

Leipzig – Ein vermeintlicher Amoklauf an einer Leipziger Schule hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die „Leipzig International School“ wurde am Mittwochnachmittag von einem Sondereinsatzkommando durchsucht, wie eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur dapd in Leipzig sagte. Hinweise auf eine Straftat oder einen Amoklauf seien nicht gefunden worden.

Auslöser für den Einsatz war ein technischer Alarm in der Schule im Stadtteil Schleußig. Verschiedene Medien hatten von einem möglichen Amoklauf berichtet. In dem Gebäude befanden sich etwa 200 Schüler im Alter zwischen 13 und 16 Jahren sowie ihre Lehrer. Sie mussten bis zur Entwarnung in den Klassenzimmern ausharren, wie es der Alarmplan der Schule vorsieht.

Weil die Lage zunächst unklar war, rückte ein Großaufgebot der Polizei an. Nach zweieinhalb Stunden gab die Polizei Entwarnung. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Betroffenen. Die Schüler durften nach Hause gehen oder wurden von ihren Eltern abgeholt.

Zuvor war die Umgebung der Schule von Polizeikräften abgeriegelt worden. Zahlreiche Rettungskräfte eilten zum Einsatzort. Mit wie vielen Beamten die Polizei im Einsatz war, konnte die Polizeisprecherin nicht sagen. In der Verwaltung der Schule äußerte sich zunächst niemand zu dem Vorfall.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amok-fehlalarm-loest-grosseinsatz-der-polizei-aus-43219.html

Weitere Nachrichten

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

Pflege 24 Stunden Betreuung nimmt zu

Knapp jeder zehnte Pflegehaushalt in Deutschland setzt heute eine Hilfskraft ein, die rund um die Uhr mit in der Wohnung lebt - Tendenz steigend. Das ist ...

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Weitere Schlagzeilen