Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

1.FC Union Berlin – 1860 München

© Platte / CC BY-SA 3.0

24.02.2011

2. Bundesliga 1.FC Union Berlin – 1860 München

Der Kampf ums Mittelfeld.

Am Freitag den 25.02.2011 empfängt der 1.FC Union Berlin das Team von 1860 München im Stadion „An der Alten Försterei“. Für beide Teams ist dieses Spiel sehr wichtig, da man sich mit einem Sieg endgültig im Mittelfeld festsetzen kann.

Gelingt den Berlinern der zweite Heimsieg in der Rückrunde?

10 Punkte hat der 1.FC Union Berlin in der Rückrunde bereits gesammelt. Das sind knapp 1,7 Punkte pro Spiel, was am Ende für den Klassenerhalt reichen sollte. Aber 6 der 10 Punkte wurden auswärts erspielt – beim Sieg gegen die Hertha und beim Sieg gegen den MSV Duisburg. Auf den zweiten Heimsieg in der Rückrunde warten die „Eisernen“ allerdings noch, denn nach einem Sieg gegen Aachen, folgte eine Niederlage gegen Paderborn und ein Unentschieden gegen Osnabrück. Es muss also mal wieder ein Sieg her im Stadion An der Alten Försterei. Und gegen die schwachen Löwen ist das durchaus möglich, denn das Team aus München konnte in der Rückrunde erst einen Sieg gegen Osnabrück einfahren, dieser gelang allerdings in Osnabrück.

Der Sieg gegen Duisburg hat aber gezeigt, dass der 1.FC Union Berlin keine Angst haben muss, wenn die Abwehr wieder so konzentriert spielt und die Torchancen effektiv genutzt werden. Eigentlich spricht nur eins gegen den 1.FC Union Berlin – aus 3 Spielen gegen 1860 München konnte man bisher nur ein Unentschieden herausholen, die anderen beiden Spiele gingen verloren. So auch im Hinspiel, welches die Löwen mit 1:0 für sich entscheiden konnten.

Rutscht 1860 München weiter ab?

Für 1860 München geht es in der zweiten Fußball-Bundesliga derzeit nur bergab. Aus den sechs Spielen der Rückrunde konnte man bisher nur 5 Punkte holen. Nur gegen Osnabrück konnte man die volle Punktzahl mitnehmen, in zwei weiteren Partien erkämpfte man sich ein Unentschieden, drei Spiele gingen verloren. Mit dem Aufstiegskampf hat man somit nichts mehr zu tun, das Team muss nun aber aufpassen, dass es nicht in den Abstiegskampf gerät. Um das zu verhindern, muss nun aber ein Sieg her, weswegen das Auswärtsspiel bei den „Eisernen“ wohl sehr willkommen ist.

Der 1.FC Union Berlin konnte in der Rückrunde erst ein Heimspiel gewinnen, in den restlichen beiden Partien hat das Berliner-Team aber gezeigt, dass es sehr anfällig für Gegentore ist, was ein Vorteil für die Löwen sein könnte. Allerdings konnte 1860 München in dieser Saison noch nicht wirklich durch Torgefahr überzeugen. In der laufenden Saison hat man erst 26 Tore erzielen können, in der Rückrunde sogar erst vier.

Der 1.FC Union Berlin hat auch erst 26 Treffer erzielt, davon allerdings acht in der Rückrunde, also doppelt so viele wie 1860 München. Bisher konnte der 1.FC Union Berlin aber nicht gegen 1860 München gewinnen, was den Fans von 1860 München durchaus Mut machen sollte.

Die weiteren Freitagsspiele:

Energie Cottbus gegen den FSV Frankfurt
Rot-Weiß Oberhausen gegen den MSV Duisburg

Weitere interessante Artikel

Das schreiben andere

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-fc-union-berlin-1860-muenchen-der-kampf-ums-mittelfeld-20200.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen