Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.08.2010

Wetterdienst warnt vor Unwettern in Bayern

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Nachmittag vor ergiebigem Dauerregen in Teilen von Bayern. Die aktuelle Warnung gelte zunächst bis Dienstag 15 Uhr. Es sei unter anderem mit Hochwassern in Bächen und Flüssen, Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen zu rechnen. Ein kräftiges Tief, das am Sonntag über der Nordsee entstanden ist, hat die Nordhälfte Deutschlands erreicht und zieht auf südöstlicher Bahn in Richtung Slowakei. Dort verschmilzt es dann mit einem Tief, das heute über der Adria entsteht und nach Nordosten zieht.

Dieses Tiefs bestimmen heute und am Dienstag das Wetter im größten Teil Deutschlands. Auf der West- und Südflanke der beschriebenen Tiefs weht ein starker Wind aus Westen bis Nordwesten. Durch diese Nordwestströmung staut sich im Laufe des Tages die feuchte Kaltluft an den Alpen. Dabei setzt Dauerregen ein, der bis in den Dienstag hinein anhält und gebietsweise ergiebig sein. Dabei kommen bis Dienstagmittag um 40, in den Staugebieten 60 bis 80 Liter je Quadratmeter zusammen. Am Dienstagnachmittag lässt der Regen dann langsam wieder nach.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wetterdienst-warnt-vor-unwettern-in-bayern-3-13899.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen