Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Dennis Cuspert

© SITE Intelligence Group/Twitter / Archiv über dpa

15.04.2015

Video Dschihadist Cuspert droht mit Anschlägen in Deutschland

„In Frankreich folgten Taten, die deutschen Schläfer warten.“

Berlin – Der Dschihadist und Ex-Rapper Denis Cuspert hat mit islamistischen Anschlägen in Deutschland gedroht. Ein entsprechendes Video, das im Internet verbreitet wurde, ist nach Einschätzung deutscher Sicherheitskreise authentisch, hieß es. Es handele sich dabei eindeutig um die Stimme des Islamisten.

Cuspert alias „Deso Dogg“ singt in dem Video: „In Frankreich folgten Taten, die deutschen Schläfer warten,(…)“. Das Material sei von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) produziert worden.

De 39-jährige Cuspert stammt aus Berlin und schloss sich nach Erkenntnissen der USA im Jahr 2012 dem IS an. Er gehört mittlerweile zu den Führungsfiguren der Terrormiliz. Die USA stufte den Islamisten im Februar als „globalen Terroristen“ ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/video-dschihadist-cuspert-droht-mit-anschlaegen-in-deutschland-82108.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen