Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nicolás Maduro

© Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

25.03.2014

Venezuela Drei Generäle wegen Putsch-Planungen verhaftet

„Diese Woche wäre entscheidend für ihre Putsch-Vorbereitungen gewesen.“

Caracas – In Venezuela sind am Dienstag drei Luftwaffen-Generäle verhaftet worden. Den Männern werde vorgeworfen, einen Staatsstreich gegen die Regierung vorbereitet zu haben, sagte Staatschef Maduro im staatlichen Fernsehen. Die Männer hätten Verbindungen zum „ultrarechten Flügel“ und geplant, die Luftwaffe gegen Einrichtungen der Regierung einzusetzen.

„Sie haben ausgesagt, diese Woche wäre entscheidend für ihre Putsch-Vorbereitungen gewesen“, so Maduro. Die drei würden einem Militärgericht überstellt. Der Nachfolger des verstorbenen Hugo Chavez beschwor in seiner Ansprache die Einigkeit des Landes.

In Venezuela gibt es seit mehreren Wochen gewaltsame Zusammenstöße zwischen Regierung und Opposition, bei denen dutzende Menschen getötet wurden. Die Proteste entzündeten sich unter anderem an hoher Inflation und einer hohen Kriminalitätsrate.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/venezuela-drei-generaele-wegen-putsch-planungen-verhaftet-70177.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen