Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.12.2010

Vater von „Wetten, dass..?“-Kandidat spricht erstmals zu Unfall

Mainz – Der Vater des verunglückten „Wetten, dass..?“-Kandidaten hat sich erstmals öffentlich zum Unfall und aktuellen Zustand seines Sohns geäußert. Im Rahmen des ZDF-Jahresrückblicks „Menschen 2010“ sprach der Mann mit dem Moderator Thomas Gottschalk, der auch die Sendung „Wetten, dass..?“ moderierte. Der Zustand des 23-Jährigen sehe so aus, „dass er im Bett liegen muss, sich nicht bewegen kann, und oben am Hals und Kopf sich auch nicht bewegen darf“, so der Vater.

Sein Sohn sei zudem „unendlich traurig, es bedrückt ihn, er macht sich Gedanken über seine Zukunft, wie es weiter geht.“ Allerdings bestünden Chancen auf eine Heilung des Studenten, was aber mit Sicherheit „ein monatelanger Prozess“ werde. Gleichzeitig bedankte sich der Vater für die erhaltene Unterstützung und Zuneigung von Freunden und Mitarbeitern des ZDF, die „großartig und unbeschreiblich“ sei.

Er freue sich, einen Gruß seines Sohns aus der Klinik mitteilen zu können. „Ich habe mit ihm gesprochen, dass ich diese Aufzeichnung machen werde, und er hat mich gebeten, Grüße aus der Klinik zu sagen an alle, die das jetzt sehen, und ich soll auch sagen, dass er wunderbar aufgehoben ist bei den Betreuern, Pflegern und Ärzten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vater-von-wetten-dass-kandidat-spricht-erstmals-zu-unfall-17934.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen