Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

03.09.2010

USA Baby stirbt nach fälschlicher Alkoholinfusion

Cincinnati – In Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio ist ein sieben Monate altes Baby gestorben, nachdem es statt Kochsalzlösung eine Infusion mit Alkohol erhielt. Das teilte der zuständige Gerichtsmediziner am Donnerstag mit. Lokalen Medienberichten zufolge ereignete sich der Vorfall am 21. August im Kinderkrankenhaus von Cincinnati, als der Junge am Herzen operiert wurde. Der Alkohol führte im Körper des Kindes zu einem kompletten Organversagen.

„Es gibt keinen Zweifel, dass ein Fehler gemacht wurde. Auch die Familie weiß, dass der Alkohol der Grund für den Tod ihres Kindes war“, erklärte der Gerichtsmediziner. Das Krankenhaus will den Vorfall nun so schnell wie möglich aufklären.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-baby-stirbt-nach-faelschlicher-alkoholinfusion-14229.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen