Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2015

Umfrage Mehrheit für Fertigstellung des Flughafens BER

56 Prozent der Bundesbürger für den Weiterbau des BER.

Berlin – Trotz der jüngsten Berichte über Pannen am Neubau des Hauptstadflughafens Berlin Brandenburg (BER) ist eine Mehrheit der Deutschen für die Fortsetzung des Baus. Das ergibt eine Umfrage von TNS Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus.

Demnach sind 56 Prozent der Bundesbürger für den Weiterbau des BER, 21 Prozent sind für einen Stopp des Bauvorhabens, und 15 Prozent meinen, der Flughafen sollte abgerissen und neu konzipiert werden.

Der Hauptstadtflughafen befindet sich seit 2006 im Bau. Der Flugbetrieb sollte ursprünglich im Oktober 2007 starten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-fuer-fertigstellung-des-flughafens-ber-88861.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Weitere Schlagzeilen