Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hanf-Pflanze

© über dts Nachrichtenagentur

08.01.2014

Umfrage Zwei Drittel gegen Legalisierung von Marihuana

Nur die Wähler der Grünen befürworten mehrheitlich eine Freigabe.

Berlin – Laut einer Umfrage für das Magazin „Stern“ sind mit 65 Prozent knapp zwei Drittel der Bundesbürger gegen eine Legalisierung von Marihuana. 29 Prozent würden eine liberale Regelung wie in dem US-Bundesstaat Colorado begrüßen, in dem Marihuana seit Jahresbeginn frei verkauft werden darf.

Für ein Verbot treten mehrheitlich die Anhänger von Union (79 Prozent), SPD (62 Prozent) und der Linken (51 Prozent) ein. Nur die Wähler der Grünen befürworten mehrheitlich eine Freigabe dieser Drogen: 51 Prozent von ihnen fänden das gut, 42 Prozent lehnen dies ab.

In Colorado dürfen seit dem 1. Januar Bürger über 21 Jahre legal Marihuana kaufen und konsumieren. Es ist der erste US-Staat, der den Verkauf zu nicht-medizinischen Zwecken freigegeben hat. Der Westküstenstaat Washington will im Laufe dieses Jahres folgen. In beiden Fällen hatten die Bürger in einem Referendum die Legalisierung durchgesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-knapp-zwei-drittel-gegen-legalisierung-von-marihuana-68360.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen