Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Über 30 Tote nach Explosion an Moskauer Flughafen

© Moscow Domodedovo Airport

24.01.2011

Russland Über 30 Tote nach Explosion an Moskauer Flughafen

Moskau – Am internationalen Moskauer Flughafen Domodedowo sind durch eine Explosion mindestens 31 Menschen ums Leben gekommen, rund 120 weitere Personen sind zum Teil schwerst verletzt worden. Das meldete die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti.

Demnach habe sich die Explosion an einer Gepäckausgabe ereignet. Informationen über die Ursache sind derzeit noch nicht bekannt, russische Ermittler gehen bisher von einem Selbstmordanschlag aus. Die russischen Sicherheitskräfte suchen Medienberichten zufolge nach drei verdächtigen Männern. Russlands Präsident Dmitri Medwedew hat für die Verkehrsknotenpunkte im ganzen Land Alarmbereitschaft angeordnet.

Der Flughafen Domodedowo ist der größte und modernste russische Flughafen. Er liegt südlich von Moskau, rund 35 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die russischen Behörden stoppten unterdessen alle internationalen Flüge in Domodedowo. An den anderen Flughäfen und in der Stadt Moskau wurden die Sicherheitsstufen erhöht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ueber-30-tote-nach-explosion-an-moskauer-flughafen-19168.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen