Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.09.2010

Tirol Deutsche bei Bergsteigen von Fels erschlagen

Innsbruck – Eine deutsche Bergsteigerin ist am Samstag in Tirol von einem Felsen erschlagen worden. Die 29-Jährige war nach Angaben der österreichischen Behörden mit einem Österreicher auf einer Klettertour unterwegs, als sich ein großes Stück Fels löste und auf die Bergsteigerin stürzte.

Die beiden Kletterer waren auf einer schwierigen Route unterwegs und sicherten sich gegenseitig. Als sich der 49-jährige Mann an einer Felskante festhielt, brach ein großer Felsbrocken heraus und traf die unter ihm stehende Deutsche. Offenbar war die Frau aufgrund der schweren Schädelverletzungen sofort tot. Der Begleiter stürzte kurz darauf ab, blieb aber unverletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tirol-deutsche-bei-bergsteigen-von-fels-erschlagen-14872.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen