Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Telekom und Voltaris schließen Millionenvertrag über Ausleseservice

© dts Nachrichtenagentur

08.02.2011

Telekom und Voltaris schließen Millionenvertrag über Ausleseservice

Bonn – Die Deutsche Telekom und der Messstellenbetrieb Voltaris haben einen Rahmenvertrag über den Ausleseservice für bis zu 100.000 Stromzähler geschlossen. Das teilte der Telekommunikationskonzern am Dienstag in Bonn mit. Die Telekom baut für Voltaris eine Kommunikationsbox und auf Wunsch auch den elektronische Zähler in rheinland-pfälzische und saarländische Haushalte ein, um die erfassten Verbrauchsdaten im Viertelstundentakt zu übermitteln.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Volumen je nach Ausbau zwischen 500.000 Euro und einem zweistelligen Millionenbetrag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/telekom-und-voltaris-schliessen-millionenvertrag-ueber-ausleseservice-19804.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen