Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Telekom macht Kabennetzbetreibern Konkurrenz

© dapd

26.03.2012

Annington Telekom macht Kabennetzbetreibern Konkurrenz

Startschuss mit Telekom-Vorstandsvorsitzenden René Obermann in Bochum.

Bochum – Die Deutsche Telekom will den Kabelnetzbetreibern verstärkt Konkurrenz machen. Der Telekom-Vorstandsvorsitzende René Obermann gab am Montag in Bochum den Startschuss für den Anschluss von 171.00 Haushalten des größten deutschen Immobilienkonzerns Deutsche Annington an das Glasfasernetz des Bonner Konzern. Die Telekom übernimmt künftig nicht nur die Versorgung der Annington-Mieter mit schnellen Internetzugängen, sondern auch mit Fernsehen und Pay-TV-Angeboten.

Es ist für die Telekom die erste große Kooperation mit einem Unternehmen der Wohnungswirtschaft. „Wir treten damit in direkte Konkurrenz zu den Kabelunternehmen in deren ureigenstem Revier“, sagte Obermann. Er kündigte an, die Telekom werde ihre Anstrengungen in diesem Bereich in den nächsten Jahren noch verstärken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/telekom-macht-kabennetzbetreibern-konkurrenz-47555.html

Weitere Nachrichten

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

Ex-Wirtschaftsweiser Rentenversprechen der SPD hält maximal bis 2030

Der ehemalige Chef der Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, glaubt nicht, dass das Versprechen der SPD, die gesetzliche Rente auf dem heutigen Niveau zu ...

The Bay Vancouver 2010

© Jonathan Pope from Vancouver, Canada / CC BY 2.0

Saks Off 5th HBC sieht für Outlet-Kette in Europa große Möglichkeiten

Die Kaufhof-Mutter Hudson’s Bay Company (HBC) sieht für ihre neue Outlet-Kette Saks Off 5th in Europa große Möglichkeiten. "Wir sehen längerfristig ein ...

London Eye an der Themse

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Finanzplatz London war Hauptdrehscheibe bei Cum-Ex-Geschäften

Der Finanzplatz London ist offenbar die Hauptdrehscheibe bei sogenannten Cum-Ex-Geschäften, mit denen der deutsche Fiskus jahrelang ausgeplündert worden ...

Weitere Schlagzeilen