Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Taxi-Fahrer

© über dts Nachrichtenagentur

11.04.2015

Taxi-Markt Haucap fordert Ende der Regulierung

„Die Fahrer profitieren ja sowieso nicht von der Regulierung.“

Berlin – Der ehemalige Chef der Monopol-Kommission, Justus Haucap, fordert ein Ende der Regulierung des Taxi-Marktes in Deutschland: „Das Taxi-Monopol sollte fallen. Die Fahrer profitieren ja sowieso nicht von der Regulierung, lukrativ ist es nur für die Unternehmer“, sagte Haucap der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Am Freitag hatte der Taxi-Dienst Uber wegen der Regulierung Beschwerde bei der EU-Kommission gegen Deutschland eingereicht.

Zum möglichen Ausgang des Streits sagte Haucap: „Ich bin gespannt, welche Begründung die Bundesregierung gegenüber der EU-Kommission anführt – insbesondere, weil sie ja immer wieder die Liberalisierung des Taxi-Marktes in Griechenland anmahnt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taxi-markt-haucap-fordert-ende-der-regulierung-81886.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen