Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

03.08.2016

Syrien DRK fordert freien Zugang für Helfer in Aleppo

Zerstörung von Krankenhäusern ist eine Verletzung des Völkerrechts.

Osnabrück – Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg aufgefordert, Zivilisten zu verschonen und Helfern freien und ungehinderten Zugang zu den Menschen in der belagerten Großstadt Aleppo zu gewähren. „Es müssen sichere Zufluchtsorte und die Versorgung garantiert werden“, forderte DRK-Präsident Rudolf Seiters im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch).

Die humanitäre Lage in Aleppo sei verheerend, sagte Seiters: „Lagerhäuser, Wasserleitungen sowie öffentliche Gebäude und Wohnhäuser wurden getroffen. Ganze Stadtviertel sind von der medizinischen Versorgung abgeschnitten, weil Krankenhäuser zerstört wurden.“ Das Deutsche Rote Kreuz verurteile diese Verletzungen des Völkerrechts auf das Schärfste.

Das DRK fordere, dass humanitäre Korridore, über die Bewohner Aleppos die zerstörte Stadt verlassen können, von allen Konfliktparteien anerkannt werden. „Alle Menschen, die in belagerten Städten eingeschlossen sind, benötigen dringend permanenten Zugang zu humanitärer Hilfe“, sagte Seiters.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-drk-fordert-freien-zugang-fuer-helfer-in-aleppo-94719.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen