Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

03.03.2013

Deutsche Bahn Konzern bündelt „Stuttgart 21“ in neuer Gesellschaft

Aufsichtsrat entscheidet morgen ob das Projekt fortgeführt wird.

Stuttgart – Die Deutsche Bahn AG bündelt das politisch hoch umstrittene Bahnprojekt „Stuttgart 21“ in einer neuen Projektgesellschaft als 100-prozentige Tochter der DB Netz AG. Ziel sei es, Mitarbeiter sowie alle Maßnahmen und Kosten innerhalb des Konzerns zu bündeln. Das erfuhr das „Handelsblatt“ aus Kreisen des Aufsichtsrates.

Damit zieht die Bahn erstmals Konsequenzen aus dem seit Monaten schwelenden Streit um das Projekt. Eine derartige Struktur sei „besser zu führen“ habe Infrastrukturvorstand Volker Kefer die Maßnahme begründet. Einen entsprechenden Vorschlag hat der Vorstand dem Aufsichtsrat unterbreitet, der morgen entscheidet, ob das Projekt fortgeführt wird.

Der ursprüngliche Kostenrahmen wird mit nun 6,5 Milliarden Euro deutlich überschritten. Ein Projektausschuss beim Aufsichtsrat sei nicht geplant, hieß es weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: https://newsburger.de/stuttgart-bahn-buendelt-stuttgart-21-in-neuer-gesellschaft-61547.html

Weitere Nachrichten

Streik GdL Bahn

© bigbug21 / CC BY-SA 2.5

Studie Gewerkschaften werden friedlicher

Nach dem Rekord-Streikjahr 2015 verhalten sich die Gewerkschaften im laufenden Jahr deutlich zurückhaltender. Das belegt eine aktuelle Studie des ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sozialverband Anpassung der Ostrenten „überfällig“

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat ein einheitliches Rentenrecht im Osten und Westen Deutschlands als "überfällig" bezeichnet. Dieses Versprechen ...

Security Sicherheitsdienst Mitarbeiter

© qay / pixelio.de

Personalschwäche IG BAU warnt vor Lücken bei Mindestlohnkontrolle

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt vor Lücken bei der Mindestlohnkontrolle. Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft, Robert Feiger, sagte im Gespräch ...

Weitere Artikel werden geladen