Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

22.01.2015

Straßenverkehr 250 Verkehrstote im November 2014

Auch weniger Verletzte als im Vorjahresmonat.

Wiesbaden – 250 Menschen verloren im November 2014 im Straßenverkehr ihr Leben. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes waren das sieben Verkehrstote oder 2,7 Prozent weniger als im November 2013. Mit rund 30.200 Personen wurden in Deutschland auch weniger Menschen verletzt als im Vorjahresmonat (– 2,2 Prozent).

Von Januar bis November 2014 erfasste die Polizei rund 2,18 Millionen Unfälle im Straßenverkehr, das entsprach einem Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,2 Prozent. Darunter waren 278.500 Unfälle mit Personenschaden (+ 3,4 Prozent) und 1,90 Millionen Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb (– 1,8 Prozent).

Seit Jahresbeginn 2014 starben 3.062 Menschen bei Verkehrsunfällen, 0,7 Prozent mehr als in den ersten elf Monaten des Jahres 2013. Die Zahl der Verletzten stieg von Januar bis November 2014 um 3,5 Prozent auf 357.800.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/strassenverkehr-250-verkehrstote-im-november-2014-77140.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen