Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Dr. Frank Ulrich Montgomery 2011

© Fumontgomery - Claudia Ketels / CC BY-SA 3.0

02.01.2016

Ärztepräsident Montgomery Sterbehilfe-Gesetz bringt keine Veränderung für die Patienten

Durch den Beschluss werde sich an dem bisherigen Umgang in der Praxis nichts ändern.

Düsseldorf – Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery geht davon aus, dass das neue Sterbehilfe-Gesetz keine Veränderung für die Patienten bringt.

„Durch den Beschluss wird sich an dem bisherigen Umgang der Ärzte mit dem Thema Sterbehilfe in der Praxis nichts ändern“, sagte Montgomery der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Ausnahme seien „diejenigen Mediziner, die mit Sterbehilfe-Vereinen zusammengearbeitet“ hätten. Aber das sei ein sehr geringer Prozentsatz.

„Uns allen wird helfen, dass das Thema Sterbehilfe durch das eine Jahr der Debatte nun anders wahrgenommen wird in der Bevölkerung. Das wird vielen Menschen helfen, klare Beschlüsse für die eigene Situation zu treffen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sterbehilfe-gesetz-bringt-keine-veraenderung-fuer-die-patienten-92260.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen