Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

08.11.2010

Stadtwerke und EPH bieten um Stromversorger Steag

Essen – Der Verkauf des Stromversorgers Steag geht in die letzte Runde. Die Steag-Mutter Evonik hat zwei der ursprünglich fünf Bieter als Favoriten ausgewählt: die Holding um die Stadtwerke Duisburg, Essen, Bochum und Dortmund sowie die tschechische Energie-Holding EPH, wie die „Rheinische Post“ aus Finanzkreisen erfuhr. Beide bieten für 51 Prozent der Steag-Anteile rund 3,8 Milliarden Euro.

Der deutsche Entsorger Remondis ist dagegen aus dem Rennen, weil sein Angebot deutlich unter dem der favorisierten Bieter lag. Ebenfalls ausgeschieden sind die türkische Park-Holding und der indische Kraftwerks-Konzern Hinduja. Am Dienstag will das Aufsichtsrats-Präsidium der Evonik AG über den Verkauf beraten, am Mittwoch steht der Steag-Verkauf auf der Tagesordnung der RAG-Stiftung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stadtwerke-und-eph-bieten-um-stromversorger-steag-16927.html

Weitere Nachrichten

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Weitere Schlagzeilen