Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.09.2010

Spanische Disko ändert nach muslimischen Protesten ihren Namen

Murcia – Eine spanische Diskothek namens „Mekka“ wird nach muslimischen Protesten ihren Namen ändern. Wie ein Sekretär der „Union islamischer Gemeinden“ in Murcia mitteilte, sei er mit den Besitzern übereingekommen, den Namen des Tanzlokals zu wechseln. Zudem solle der Halbmond auf einer Kuppel des Gebäudes und zwei Torbögen entfernt werden. Eine Art Minarett, das die Großraumdisko ziert, werde ebenfalls abgewandelt. Der Besitzer hat nun einen Wettbewerb zur Ideenfindung für einen neuen Namen ausgeschrieben.

Ein radikaler muslimischer Hacker hatte zuvor die Webseite des Lokals manipuliert und mit einem „Krieg zwischen Spanien und dem muslimischen Volk“ gedroht. Er hatte gefordert, die Diskothek umzubenennen. Auch marrokanische und algerische Diplomaten hatten den Namen „Mekka“ als ungeschickt gewählt bezeichnet. Das Tanzlokal war erst Mitte August wieder eröffnet worden, nachdem es 20 Jahre lang geschlossen gewesen war. Viele tausend Menschen sollen es seitdem besucht haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanische-disko-aendert-nach-muslimischen-protesten-ihren-namen-15199.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen