Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

02.08.2015

SoVD Sozialverband hält 2016 Rentenplus von vier Prozent für möglich

Auch das diesjährige Rentenplus hätte höher liegen können.

Berlin – Der Sozialverband SoVD geht davon aus, dass 2016 eine Rentenerhöhung von rund vier Prozent möglich ist. Die Verbandsexperten gehen sogar noch einen Schritt weiter: Ihren Berechnungen zufolge hätte auch das diesjährige Rentenplus (2,1 Prozent im Westen; 2,5 Prozent im Osten) um einen Prozentpunkt höher liegen können.

Hintergrund ist laut SoVD, dass die Bundesagentur für Arbeit die Berechnungsgrundlage für die Rentenerhöhung verändert hat.

SoVD-Präsident Adolf Bauer sagte „Bild am Sonntag“: „Die Bundesregierung muss im kommenden Jahr nachholen, was bei der diesjährigen Rentenanpassung aufgrund geänderter Statistiken verloren ging.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sovd-sozialverband-haelt-2016-rentenplus-von-vier-prozent-fuer-moeglich-86837.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen