Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Senta Berger

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2017

Senta Berger Älterwerden eine Zumutung

„Tut mir leid. Da würde ich jetzt gern etwas anderes sagen, etwas Tröstliches, Weises.“

Berlin – Schauspielerin Senta Berger findet nichts Gutes am Älterwerden. „Alles nervt am Älterwerden, da fällt mir leider gar nichts Schönes ein“, sagte sie der „Bild am Sonntag“. „Tut mir leid. Da würde ich jetzt gern etwas anderes sagen, etwas Tröstliches, Weises. Aber es ist ganz furchtbar. Es ist eine Zumutung!“

Trotzdem denkt die 76-Jährige manchmal darüber nach, ob ihr statt der rot gefärbten auch graue Haare stehen würden. Berger: „Graue Haare habe ich schon versucht – wenn auch mit Perücken. Ich denke oft darüber nach. Es wäre einfacher als Färben. Das sieht aber noch nicht so gut aus, finde ich. Es ist noch nicht ganz stimmig. Ich finde den Punkt bestimmt noch. oder auch nicht.“

Die Schauspielerin, die 1972 Willy Brandt im SPD-Wahlkampf unterstützte, ist inzwischen zur Wechselwählerin geworden. Berger zu BamS: „Ich war in den letzten Jahren durchaus eine Wechselwählerin zwischen SPD und Grünen. Durch die Große Koalition sind die Ziele der Politik verwaschen. Die Grünen haben für viele an Bedeutung verloren, obwohl sie mit ihren Ideen und Projekten sehr wohl das Bewusstsein unserer Gesellschaft verändert haben. Andere Parteien haben die grünen Ziele adaptiert. Ich weiß noch nicht, wie ich dieses Jahr wählen werde. Aber wählen werde ich.“

Auf die Frage, ob sie Angst vor Terroranschlägen hat, sagt Senta Berger: „Immer wieder. Mehr unterschwellig. Sagen wir, ein gewisses Unbehagen, besonders, wenn ich in einer großen Menschenansammlung bin. Mir tun meine Enkelkinder leid. Wie wird ihre Zukunft sein? Andererseits hoffe ich, dass wir Menschen wieder zueinanderfinden. Wir müssen hoffen. Hoffnung verleiht einem Macht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/senta-berger-aelterwerden-eine-zumutung-97973.html

Weitere Nachrichten

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Geigen

© über dts Nachrichtenagentur

Musikerziehung Gregor Meyle sieht Eltern in der Pflicht

Der Musiker Gregor Meyle führt das abnehmende Interesse vieler Kinder daran, ein Instrument zu lernen, auf die mangelnde Initiative der Eltern zurück. ...

Weitere Schlagzeilen