Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Amazon-Paket

© Aurelijus Valeiša, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

02.12.2013

Amazon Ware soll zukünftig per Mini-Drohne zum Kunden

Der Konzern arbeite an eigenen Fluggeräten.

Seattle – Der Internethändler Amazon plant nach Angaben von Firmengründer Jeff Bezos, in den kommenden Jahren automatische Mini-Drohnen zur Auslieferung der Ware an den Kunden einzusetzen und so Kosten für Paketzustelldienste einzusparen.

Der Konzern arbeite an eigenen Fluggeräten, wie Bezos im Gespräch mit dem US-Fernsehsender CBS sagte. Zwar seien noch weitere Tests und Zulassungen der US-Luftfahrtbehörde FAA nötig. Er rechne allerdings damit, die Zustellung per Drohne in vier bis fünf Jahren anbieten zu können, sagte Bezos.

Die achtmotorigen Drohnen können nach Angaben des Amazon-Gründers bis zu 16 Kilometer pro Lieferung zurücklegen und Waren mit einem Gewicht von bis zu 2,5 Kilogramm transportieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/seattle-amazon-will-ware-per-mini-drohne-zum-kunden-bringen-67754.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen