Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zugschaffner am Bahnsteig

© über dts Nachrichtenagentur

21.05.2015

Schlichtung vereinbart GDL beendet Bahn-Streik

„Die Streiks der GDL werden unverzüglich beendet.“

Berlin – Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Deutsche Bahn (DB) haben sich in der Nacht zu Donnerstag auf ein Schlichtungsverfahren verständigt. „Die Streiks der GDL werden unverzüglich beendet. Die notwendigen Maßnahmen sind um 7 Uhr angelaufen“, teilte die Bahn am Freitagmorgen mit.

Der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky kommentierte das Ergebnis mit den Worten: „Nach fast einem Jahr Tarifkonflikt konnte mit dem Druck im 9. Arbeitskampf der Gordische Knoten durchschlagen werden.“

Für die Dauer der Schlichtung vom 27. Mai bis zum 17. Juni 2015 gelte Friedenspflicht. Es soll demnach keine Arbeitskämpfe der GDL geben. Die Lokführergewerkschaft hat den Ministerpräsidenten des Landes Thüringen, Bodo Ramelow, als Schlichter benannt, die Bahn den ehemaligen Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck.

„Wir gehen davon aus, dass damit eine positive Grundlage für die Verhandlungen in der Schlichtung geschaffen ist“, so Weselsky.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schlichtung-vereinbart-gdl-beendet-bahn-streik-83839.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen