Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Raul Richter

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

21.10.2014

Raúl Richter Promi-Status erschwert Partnersuche

In der Schule sei er „erst der Nerd, später der Klassenclown“ gewesen.

Berlin – Nach Ansicht des Schauspielers Raúl Richter erschwert der Promi-Status die Partnersuche. „Für mich ist es auch heute noch kein leichtes Spiel, eine Frau kennenzulernen“, sagte Richter dem Magazin „IN“.

In der Schule sei er „erst der Nerd, später der Klassenclown“ gewesen, mit denen wolle keine Frau zusammen sein. Heute sei er durch seinen Beruf eine öffentliche Person, was die Partnersuche nicht gerade vereinfache, so Richter.

Sein Ausstieg bei der Erfolgsserie „GZSZ“ findet er weiterhin richtig. „Nach sieben Jahren hatte sich eine Routine eingeschlichen, die nicht gut für mich war. Dieses Jahr schien für mich die perfekte Zeit.“

Sorgen um seine berufliche Zukunft hat er nicht. „Wenn alle Stricke reißen, habe ich noch immer meine Synchron-Jobs. Mit denen verdiene ich Geld, seitdem ich zwölf bin.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/raul-richter-promi-status-erschwert-partnersuche-73950.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen