newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Ramsauer Kein Salznotstand in diesem Winter

Berlin – Nach dem frühen Wintereinbruch hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) den Autofahrern versichert, dass es 2011 keinen Salznotstand wie Anfang des Jahres geben soll. Der „Bild-Zeitung“ sagte der Minister: „Wir sind jetzt besser gerüstet. Die Winterdienste in den Ländern werden unermüdlich im Einsatz sein, um Pkw- und Lkw-Fahrer sicher ans Ziel zu bringen. Bereits im Sommer haben Bund und Länder ein Maßnahmenpaket geschnürt, das allen Autobahnmeistereien für einen effektiveren Wintereinsatz empfohlen wird.“

Laut der Zeitung hat Ramsauer die Länder angehalten, die Lager der Straßenmeistereien zu Winterbeginn komplett aufzufüllen. Die Füllmengen müssen durch so genanntes Monotoring ständig überwacht werden. Ist ein Tagesbedarf (20 Prozent des Vorrats) verbraucht, muss sofort nachbestellt und bis zum Auffüllen der Lager gegebenenfalls an der ausgebrachten Streusalzmenge gespart werden. Zusätzlich sollen leere Hallen wie in Häfen für Notreserven angemietet werden.

Die Notreserven sollen aber erst bei sich abzeichnenden Versorgungsengpässen angetastet werden. Auch sie müssen umgehend über zusätzliche Schiffslieferungen nachgefüllt werden. Eine „Nationale Salzreserve“, vergleichbar mit der Ölreserve für Krisenzeiten, wird es, wie „bild.de“ ergänzend berichtet, nicht geben. Grund ist, dass Salz schnell Feuchtigkeit zieht, klumpt und deshalb nur in begrenzter Menge und für begrenzte Dauer gelagert werden kann.

07.12.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

Der Kölner Rapper Eko Fresh sieht sich in der deutschen Öffentlichkeit mit dem Klischee der türkischen Herkunft behaftet. "Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub oder aus dem Fernsehen", sagt er im Podcast "Talk mit K" des "Kölner Stadt-Anzeiger". ...

Berlin und Brandenburg Zahl der Hitzetoten steigt kontinuierlich

Der Klimawandel kostet auch in Berlin und Brandenburg immer mehr Menschenleben. Neueste Zahlen des Amtes für Statistik, die rbb24-Recherche exklusiv vorliegen, belegen: besonders in den letzten 3 Jahren hat der Temperaturanstieg viele Menschen in der Region schwer ...

THW-Präsident Dimension an der Ahr nicht vorhersehbar

Corona-Krise Polizeigewerkschaft und Kommunen beklagen „Regelungswut“

Mazyek Rassismus ist Reaktion auf positive Entwicklung in Deutschland

Bedford-Strohm „Jeder Kirchenaustritt bekümmert mich“

Jodie Foster Schauspielkunst ist „ein unfassbar einsamer Job“

Ärzte ohne Grenzen Bundesregierung soll Impfpatente freigeben

Umweltverband Rechtssicherer Baustopp für Autobahnen und Fernstraßen

Zehn Jahre Unabhängigkeit Südsudan Kein Frieden und die Krise der Flüchtlingskinder

Statistisches Bundesamt Mobilität tagsüber wieder auf Vorkrisenniveau

Todesursachenstatistik 2020 Erste vorläufige Ergebnisse mit Daten zu COVID-19 und Suiziden

Schwan Respektlosigkeit in vielen Ehen

Rechtsextreme Polizei-Chats Staatsanwälte beantragen sechs Strafbefehle gegen Mitglieder

Debatte um Görlitzer Park Monika Herrmann für härteres Vorgehen in der Rigaer Straße

Missbrauch Berliner Erzbischof Heiner Koch denkt über Rücktritt nach

Meidinger Halte nichts von Abkehr von Inzidenzen

Coronavirus Kassenärztechef fordert höheres Impftempo gegen Delta-Variante

Kinderhilfswerk Flüchtlingskinder sind ins Abseits geraten

Strafjustiz am Limit Richterbund fordert neuen Rechtsstaatspakt

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »