Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Protest nach Vergewaltigung in Indien

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2013

Indien Prozess gegen mutmaßliche Vergewaltiger beginnt

Zum Auftakt der Verhandlung sagte der Begleiter der Frau aus.

Neu-Delhi – In der indischen Hauptstadt Neu Delhi hat am Dienstag der Prozess gegen fünf mutmaßliche Vergewaltiger begonnen, die im Dezember vergangenen Jahres eine 23-Jährigen Studentin missbraucht haben sollen. Das Opfer starb zwei Wochen nach der Tat an den Folgen schwerer innerer Verletzungen in einem Krankenhaus in Singapur.

Zum Auftakt der Verhandlung sagte der Begleiter der Frau aus der Tatnacht aus. Die fünf Männer, die sich nun vor dem Gericht für die mehrfache Vergewaltigung und den Mord an der jungen Frau verantworten müssen, beteuern ihre Unschuld. Aufgrund der erdrückenden Beweislage droht den Tätern allerdings die Todesstrafe.

Nach zahlreichen Protesten seitens der Bevölkerung hatte der indische Präsident Pranab Mukherjee am Sonntag ein neues Gesetz verabschiedet, dass das Strafmaß für Gruppenvergewaltigungen erhöhen und das Verhängen der Todesstrafe in Ausnahmefällen ermöglichen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/prozess-gegen-mutmassliche-vergewaltiger-beginnt-59671.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen