Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.09.2011

Philippinen Philippinen: 2 Tote durch Taifun „Nesat“

Manila – Der Wirbelsturm „Nesat“ hat auf den Philippinen großes Chaos verursacht und zwei Menschen das Leben gekostet. Das Auge des Taifuns erreichte in der Nacht die Nordostküste an der Grenze der Provinzen Aurora und Isabela, teilte die Wetterbehörde mit. Auch die Hauptstadt Manila war von Ausläufern des Taifuns stark betroffen.

Die Sturmböen haben Bäume und Strommasten umgerissen. In einer Notunterkunft, in der rund 500 Menschen Zuflucht suchten, wurde das Dach heruntergerissen. Regierungsgebäude und Schulen sowie die Börse in Manila wurden geschlossen. In einigen Stadtteilen fiel der Strom aus.

Bereits am Montag hatte der Katastrophenschutz mehr als 30.000 Menschen in Sicherheit gebracht. Vor einem Montag tobte bereits ein Taifum über die philippinische Küste und tötete mindestens zehn Menschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/philippinen-2-tote-durch-taifun-nesat-28776.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen