Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Papst trifft Altkanzler Kohl in Freiburg

© gemeinfrei

24.09.2011

Papst Papst trifft Altkanzler Kohl in Freiburg

Freiburg – Papst Benedikt XVI. hat auf der letzten Station seiner Deutschlandreise in Freiburg Altkanzler Helmut Kohl getroffen. Bei dem Treffen würdigte das Kirchoberhaupt die Leistung Kohls für die Einheit Deutschlands und Europas. Die Privataudienz, an der auch die zweite Ehefrau von Kohl teilnahm, fand im Freiburger Priesterseminar hinter verschlossenen Türen statt. Der Altkanzler dankte dem Papst für dessen Deutschlandbesuch. „Das ist für uns ganz wichtig“, so Kohl.

Zuvor war Papst Benedikt XVI. mit begeisterten „Benedetto“-Rufen und weiß-gelben Fähnchen in Freiburg empfangen worden. Neben dem Treffen mit Kohl plant der Pontifex auch eine Zusammenkunft mit der Orthodoxen Kirche in Deutschland und dem Präsidium des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/papst-trifft-altkanzler-kohl-in-freiburg-28596.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen