Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

01.09.2010

Pakistan Mob setzt nach Attentaten Polizeistation in Brand

Lahore – Nach den Bombenexplosionen in der ostpakistanischen Stadt Lahore hat die Menge eine Polizeistation in Brand gesetzt, zudem gingen mehrere Fahrzeuge in Flammen auf. Der Mob warf Steine auf Sicherheitskräfte und Medienpersonal. Die Menge soll ein Versagen der Sicherheitsbeamten für die Tragödie verantwortlich gemacht haben. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Menschenmenge zu zerstreuen. In Folge der Bombenanschläge sprechen die Behörden mittlerweile von 18 Toten, andere Quellen gehen von mindestens 20 Toten aus. Ein Beamter der Bezirksverwaltung berichtet zudem von weit über 100 Verletzten. Die Verletzten wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Am Mittwoch waren kurz nacheinander drei Bomben in einer Prozession von rund 35.000 schiitischen Gläubigen detoniert, bei zwei der Explosionen soll es sich um Selbstmordattentate gehandelt haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pakistan-mob-setzt-nach-attentaten-polizeistation-in-brand-14124.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen