Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

03.06.2015

Ostukraine Rebellen starten Großoffensive

Die Lage sei jedoch unter Kontrolle, teilte die ukrainische Armee mit.

Kiew – Nach Angaben der Regierung in Kiew haben die Rebellen in der Ostukraine eine Großoffensive gestartet. Der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk warf Russland am Mittwoch bei einem Besuch in Lwiw vor, die Militäroperation angeordnet zu haben. Damit sei erneut die Minsker Vereinbarung gebrochen worden. Die Lage sei jedoch unter Kontrolle, teilte die ukrainische Armee mit.

Nach Angaben der Rebellen wurden bei Beschuss durch die ukrainische Armee mehrere Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt. Jazenjuk rief die Teilnehmer des G7-Gipfels am Wochenende dazu auf, angemessen auf die „russische Aggression“ zu reagieren.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind seit dem Beginn des Konflikts in der Ostukraine mehr als 6.400 Menschen ums Leben gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ostukraine-rebellen-starten-grossoffensive-84458.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen