Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

06.11.2014

NRW 44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Drei weitere Personen leicht verletzt.

Vreden – In Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstagnachmittag ein 44-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin, in deren Auto der 44-Jährige mitfuhr, war gegen 16:15 Uhr nahe der Stadt Vreden aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug auf den rechten Randstreifen geraten, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Bei dem Versuch, den Pkw zurück auf die Fahrbahn zu lenken, verlor sie offenbar die Kontrolle und kam erneut nach rechts von der Straße ab. Dort prallte der Pkw gegen einen Straßenbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 44-jährige Mitfahrer tödlich verletzt. Die Fahrerin und zwei weitere Insassen erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-44-jaehriger-stirbt-bei-verkehrsunfall-74730.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen