Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lottoschein

© Andreas Morlok / pixelio.de

30.12.2010

Lotto Neuer Rekord-Jackpot im Spiel 77

Gewinnsumme wächst auf voraussichtlich rund neun Millionen Euro an.

München – Im Spiel 77 steht bei der nächsten Ziehung am kommenden Samstag der bislang höchste Jackpot seit Einführung des Spiels. Wie der Deutsche Lotto- und Totoblock am Donnerstag mitteilte, wächst die erwartete Gewinnsumme auf voraussichtlich rund neun Millionen Euro an und erreicht somit die absolute Rekordhöhe der am 4. Januar 1975 erstmals durchgeführten Zusatzlotterie.

Die höchste Gewinnklasse im Spiel 77 blieb am Mittwoch zum neunten Mal in Folge unbesetzt, da bundesweit auf keinem einzigen abgegebenen Spielschein die siebenstellige Losnummer 3602373 vermerkt war. Der bislang höchste Jackpot im Spiel 77 lag bei 7,37 Millionen Euro, geknackt von einem Teilnehmer aus Thüringen am 16. August 2003.

Keinen Treffer gab es am Mittwoch auch in der Gewinnklasse 1 (sechs Richtige mit Superzahl) im Lotto 6 aus 49. Zwar waren bundesweit auf zwei Tippscheinen die gezogenen Zahlen 14, 15, 20, 37, 42 und 48 angekreuzt gewesen, doch auf den beiden fehlte die entscheidende Superzahl 2. Die zu erwartende Gewinnsumme wird dort bis zum Samstag auf rund drei Millionen Euro steigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuer-rekord-jackpot-im-spiel-77-18369.html

Weitere Nachrichten

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Deutsche Botschaft im Ausland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anschlag in Kabul sollte gezielt deutsche Botschaft treffen

Der Bombenanschlag von Kabul mit 160 Toten und mehr als 450 Verletzten am Mittwoch vergangener Woche sollte offenbar gezielt die deutsche Botschaft ...

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit ändert Verhalten trotz neuer Terroranschläge nicht

Trotz der erneuten Terroranschläge in Europa verändern drei Viertel der Deutschen einer N24-Emnid-Umfrage zufolge ihr Verhalten nicht. 75 Prozent der ...

Weitere Schlagzeilen