Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nachlöscharbeiten bei Brand in Lagerhalle dauern an

© dapd

31.01.2012

Hamburg Nachlöscharbeiten bei Brand in Lagerhalle dauern an

Brandursache weiterhin ungeklärt – Lagerhallte vollkommen zerstört.

Hamburg – Nach dem Brand in einer Lagerhalle in Hamburg dauern die Nachlöscharbeiten voraussichtlich noch bis Dienstagmittag an. Seit etwa 4.00 Uhr sei die Feuerwehr mit einem reduzierten Team von 40 bis 50 Rettungskräften vor Ort, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagmorgen auf dapd-Anfrage. In Spitzenzeiten seien 180 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen, insgesamt waren es 325.

Der Brand war am Montagabend um 20.37 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in der Lagerhalle im Stadtteil Moorfleet ausgebrochen. Die 60 mal 60 Meter große Halle wurde komplett zerstört, darunter 30 Boote und Oldtimer-Autos. Zur Höhe des Schadens konnten weder die Polizei noch die Feuerwehr zunächst Angaben machen. Ein 49-Jähriger wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nachloescharbeiten-bei-brand-in-hamburger-lagerhalle-dauern-an-37157.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen