Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Reisende am Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2014

Nach Unwettern Bahn-Verspätungen dauern an

Zugausfälle „unvermeidbar“.

Berlin – Nach den schweren Gewittern und Stürmen müssen Bahn-Kunden bundesweit noch länger mit Zug-Verspätungen rechnen. „Die Auswirkungen des Unwetters werden auch noch in Tagen zu spüren sein“, sagte ein Sprecher der Bahn gegenüber der „Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe).

In Nordrhein-Westfalen seien darüber hinaus auch Zugausfälle „unvermeidbar“. Noch immer sind zahlreiche Strecken durch umgestürzte Bäume blockiert. Zurzeit sei ein geregelter Bahnverkehr nicht möglich. Um die Schäden zu erfassen, lässt die Bahn einzelne Strecken mit Hubschraubern abfliegen.

Am Mittwoch hatten mehrere Züge auf offene Strecke festgesteckt. Bahnreisende müssen weiterhin mit Verspätungen und Verbindungsausfällen rechnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-unwettern-bahn-verspaetungen-dauern-an-71484.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen