Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Industrieanlagen

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2015

Nach Terror in Paris Siemens sorgt sich um Wirtschaftsentwicklung

„Gerade der Mittelstand wird hier sicherlich vorsichtiger agieren.“

München – Der Siemens-Konzern sorgt sich nach den Terrorattacken von Paris um die Wirtschaftsentwicklung. Typischerweise wirke sich ein solcher Schock auf das Investitionsverhalten in der Kapital- und Güterindustrie aus, sagte der Siemens-Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser zur „Süddeutschen Zeitung“.

„Gerade der Mittelstand wird hier sicherlich vorsichtiger agieren“, sagte Kaeser. Die Kunden könnten möglicherweise mit Investitionen abwarten. „Ich gehe davon aus, dass diese schrecklichen Ereignisse 2016 sicherlich nicht einfacher machen“, betonte Kaeser. Siemens ist unter anderem in den Bereichen Energie, Medizintechnik und Verkehr tätig und dabei vom Investitionsverhalten wichtiger Kunden abhängig.

Zur Flüchtlingskrise in Deutschland sagte Kaeser: „Ich glaube, die Kanzlerin und die Bundesregierung handeln richtig, diese Flüchtlingsproblematik mit einer dem deutschen Volk gebotenen Besonnenheit zu betrachten.“ Deutschland wäre heute nicht da, wo es ist, wenn die Globalisierung nicht das deutsche Exportmodell so begünstigt hätte. „Jetzt schlägt in gewisser Weise die Globalisierung zurück und fordert auch ihren Tribut von demjenigen, der seit Jahrzehnten von dieser Globalisierung profitiert hat“, sagte Kaeser.

Er fordert zugleich eine klare Haltung in der Flüchtlingspolitik. Es müsse zwischen Wohlstandflüchtlingen, die gerne ein besseres Leben hätten, und denen, die politisch verfolgt werden, genau getrennt werden. Letztere müsse Deutschland unterstützen, die anderen wieder zurückschicken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-terror-in-paris-siemens-sorgt-sich-um-wirtschaftsentwicklung-91362.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen