Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Muhammad Husni Mubarak

© UN Photo/Mark Garten

20.06.2012

Ägypten Mubarak nach Herzstillstand „klinisch tot“

Bereits am 11. Juni hatte Mubarak zwei Herzstillstände erlitten.

Kairo – Ägyptens ehemaliger Präsident Muhammad Husni Mubarak ist offenbar „klinisch tot“. Das berichtete am Dienstag die staatliche ägyptische Nachrichtenagentur MENA. Er war am Abend nach einem Herzanfall in ein Militärkrankenhaus verlegt worden.

Mubarak war von 1981 bis zum Umsturz im Februar 2011 Präsident Ägyptens. Im Zuge der Proteste während des „Arabischen Frühlings“, bei denen circa 850 Demonstranten in Ägypten ums Leben kamen, trat er zurück. Anfang Juni war er im Zusammenhang mit der tödlichen Gewalt gegen Demonstranten zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

Bereits am 11. Juni hatte Mubarak nach Angaben aus Medizinerkreisen zwei Herzstillstände erlitten und war zweimal wiederbelebt worden. Auch die Nahrungsaufnahme hatte er verweigert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mubarak-nach-herzstillstand-klinisch-tot-54914.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen