Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euromünze

© dts Nachrichtenagentur

14.06.2012

Euro-Krise Moody`s stuft Spanien und Zypern herab

Moody`s kündigte an, die Bonität beider Länder weiter herabzusenken.

New York – Die US-Ratingagentur Moody`s hat die Kreditwürdigkeit von Spanien und Zypern herabgestuft. Wie die Agentur am Mittwochabend mitteilte, sei die Bonität Spaniens um drei Stufen von A3 auf Baa3 gesenkt worden. Moody`s begründete den Schritt mit dem kürzlich verabschiedeten 100 Milliarden Euro schweren Hilfspaket für Spaniens Banken, das die Schuldenlast des Landes weiter erhöhe.

Auch die Kreditwürdigkeit von Zypern wurde von der Ratingagentur herabgestuft. Laut Moody`s habe der zyprische Staat zu enge Verbindungen zu Griechenland, dessen Austritt aus der Eurozone eine immer realistischere Aussicht sei. Dadurch erhöhe sich auch die Wahrscheinlichkeit, die zyprischen Banken mit Hilfen der Regierung retten zu müssen. Die Agentur senkte die Bonität des Inselstaates um zwei Stufen von Ba1 auf Ba3 herab. Damit entspricht Zyperns Bonitätsnote bereits dem sogenannten Ramschniveau.

Moody`s kündigte an, die Bonität beider Länder weiter herabzusenken, falls sich die Lage nicht bessern sollte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/moodys-stuft-spanien-und-zypern-herab-54806.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen