Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.09.2010

Mindestens neun Tote nach schwerem Unfall in China

Nanchang – Im Osten Chinas sind bei einem schweren Verkehrsunfall mindestens neun Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich in der Provinz Jiangxi, teilte die lokale Polizei mit. Dabei sollen ein Wohnwagen und ein Kleinbus am Samstag aus bisher unbekannter Ursache zusammengestoßen sein.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. In China kommen bei Verkehrsunfällen jedes Jahr circa 90.000 Menschen ums Leben. Als Grund für die vielen Verkehrstoten nennen Experten mangelnde Sicherheitsvorkehrungen und fehlende Fahrpraxis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mindestens-neun-tote-nach-schwerem-unfall-in-china-15674.html

Weitere Nachrichten

Amsterdam

© über dts Nachrichtenagentur

Amsterdam Auto fährt in Menschenmenge – Mehrere Verletzte

In Amsterdam ist am Samstagabend ein Fahrzeug vor dem Hauptbahnhof in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurden nach ersten Angaben mindestens fünf ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Weitere Schlagzeilen